GDform – Das Geheimnis ist 10°

In den letzten Wochen haben wir uns ausschließlich mit Unternehmen beschäftigt, welche bei einer sehr bekannten Startup Show gepitcht haben. Heute aber befassen wir uns mit dem oberösterreichischen Startup GDForm, gegründet im November 2016 vom jungen Architekturstudenten Dominik Gehmaier. In einer kleinen regionalen Tischlerei stellt GDForm Stühle aus Holz her. Klingt auf den ersten Blick sehr banal, aber die kleinen Details machen aus dem einfachen Stuhl mehr.

Was hat es mit den 10° auf sich? Der Winkel der zusammengesetzten Teile beträgt eben diese 10° und somit lassen sich die Stühle perfekt stapeln. Das Design, das dadurch entstand wirkt nicht nur edel, nein es wird auch als dekoratives Element wahrgenommen.

Auf diesem Bild sin die Sessel des österreichischen Startups GDform zu sehen

Quelle: GDform

Selfmade anstatt einfach nur Handmade

Wie zu Beginn erwähnt, werden die Stühle in einer regionalen Tischlerei gefertigt. Wie uns aber Dominik in einem Interview verraten hat sind seine Produkte nicht einfach nur Handmade, sondern er hilft selber bei der Herstellung mit und dadurch wird jedes Stück zum Selfmade Produkt.

Forum Alpbach

Am Beginn von GDForm steht das European Forum Alpbach. Dominik und weitere Studenten der TU Wien wurden aufgefordert, aus einem sehr kleinen Budget, kostengünstige Sitzlösungen zu kreieren. Aus dem Prototyping heraus entstand dann der „STACK“. Der Grundstein für das heutige Produkt war gelegt und Dominik entschloss sich sein eigenes Unternehmen zu gründen.

Kleines Detail am Rande: Bei der Eröffnung der Baukulturgespräche wurden die gefertigten Sitzmöglichkeiten wirr in einen Raum gestellt und das Publikum sollte sich den Raum selbst aneignen und sich aktiv an dessen Gestaltung beteiligen und so kam es, dass beispielsweise Geschäftsführer mit einem Sitzsack auf dem Boden Platz nahmen, weil ihnen das gemütlich erschien. Aber seht selbst im Kurzvideo.

Fazit

Edles Design verknüpft mit Leidenschaft und Eigenarbeit, das zeichnet die Produktlinie „STACK“ aus. Durch seine platzsparende Form ist der Stuhl perfekt geeignet für die Möblierung von Seminarräumen, Besprechungsräumen und Messeständen. Zumal uns der Gründer in einem Interview verraten hat, dass bald ein passender Tisch folgen wird. Von cyberpress.at gibt es einen Daumen nach oben für Design und Funktionalität.

Mehr Informationen unter: www.gdform.com

 

Zusammenfassung
GDform - Das Geheimnis ist 10°
Artikel Name
GDform - Das Geheimnis ist 10°
Description
Das österreichische Startup GDform stellt in einer kleinen regionalen Tischlerei Stühle aus Holz her. Die Winkwel der zusammengesetzten Teile haben 10°. Deshalb lassen sich die Sessel perfekt stappeln. Der CEO des Unternehmens Dominik Gehmaier hilft zusätzlich bei der Produktion und verwandelt deshalb die Sessel zu einem Selfmade Produkt.
Autor
Publisher Name
Cyberpress
Publisher Logo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.